Bürgerblock Rohrdorf e.V.

in Rohrdorf bei Rosenheim / Oberbayern

Home
Wir über uns
Aktuelle Presse
Aus dem Gemeinderat
Veranstaltungen
Kommunalwahl
Archiv
Spenden
Kontakt


Kommunalwahl 2020 Bürgerblock Rohrdorf nominiert seine 20 Kandidaten
Erfolgversprechendes Team zusammengestellt

  


                     Die Kandidaten des Bürgerblocks Rohrdorf.
 
Simon Hausstetter, Antiquar; Martin Fischbacher, Reifengroßhändler; Dr.-Ing. Rupert Stocker, Maschinenbauingenieur; Petra Scholz-Gigler,
Staatl. gepr. Musiklehrerin, Dipl.-Psychologin; Dr. Anette Wagner, Tierärztin; Georg Loferer, Bio-Landwirt, Master Forst- und Holzwirtschaft; Helmut Holderle, Dipl.-Kaufmann; Josef Fortner, Dipl.-Ing. Heizungsbauingenieur (FH); Anton Schuster, Betriebswirt; Maria Scholz, Studiendirektorin; Peter Reisner, Dipl.-Betriebswirt (FH); Jochen Frohwein,
Dipl.-Ing. Holztechnik (FH), Projektingenieur; Irmengard Wörndl, Studiendirektorin; Stefan Opperer, Schreinermeister und Restaurator; Hans Peter Breitrainer, Dipl.-Ing. Maschinenbauingenieur; Christina Stocker, Kirchenmusikerin, Staatl. gepr. Musiklehrerin; Marion Berchtold, Zahnmedizinische Fachassistentin; Andreas Egger, Garten- und Landschaftsbau; Christine Vitzthum, Goldschmiedin; Ludwig Göttlinger, Zimmerermeister, Bautechniker.

 

 

Mit unabhängigem und sachlichem Argumentieren wolle er eine neue Diskussionskultur im Gemeinderat einführen. Das sagte Simon Hausstetter, Bürgermeisterkandidat des Bürgerblocks Rohrdorf, zum Abschluss seiner Rede bei der Aufstellungsversammlung der Gemeinderatskandidaten.

 

Zuvor hatte der 30-jährige bereits auf das große wirtschaftliche, soziale und kulturelle Potenzial in der Gemeinde hingewiesen. Mit Bedauern stellte er fest, dass dieses nicht ausreichend genutzt werde. Dass auch in einer von Gewerbe und Industrie geprägten Gemeinde Nachhaltigkeit und ökologisches Wirtschaften Platz habe, dafür trete der Bürgerblock seit Jahren ein.

 

Keine neue Bahntrasse durch das Inntal

 

Neben vielen weiteren Themen sprach Hausstetter als Ziele den sozialen Wohnungsbau, Einkaufsmöglichkeiten vor Ort, verbesserte Rad- und Wanderwege, Bauland für Einheimische und natürlich die Verhinderung einer neuen Bahntrasse durch das Inntal an. Er sei sich sicher, dass der Bürgerblock mit den 20 Gemeinderatskandidaten und -kandidatinnen ein äußerst erfolgversprechendes Team zusammengestellt habe, das ihn bei der Realisierung dieser Ziele bestmöglich unterstützen werde. Der Vorsitzende des Bürgerblocks, Martin Fischbacher, lobte die Arbeit seiner Fraktion in den letzten Jahren und blickte zuversichtlich den Wahlen entgegen. Ein junger, motivierter Kandidat und eine Liste mit Kandidaten aus allen Altersgruppen und allen Ortsteilen stimmten ihn sehr positiv. Ein Wechsel im Rathaus sei dringend notwendig, da es nicht mehr genüge, das bisher Erreichte zu verwalten, sondern neue Herausforderungen tatkräftig anzugehen.


Ferner bedankte sich Fischbacher bei dem scheidenden Gemeinderat Karl Blum, der aus Altersgründen nicht mehr kandidieren wird.


Josef Stocker leitete anschließend die Wahl der 20 Kandidaten für den Gemeinderat, die allesamt einstimmig nominiert wurden.

 

Impressum und Datenschutzerklärung  Kontakt  I Haftungsausschluss  I